Showbusiness!
The Chumbawamba FanPage
No-One Is Completely Worthless - They Can Always Serve As A Bad Example

Subject: German Lyrics

Last Update:
November 11, 1997

This is the german translation of the "Tubthumper" lyrics.
It was done by Mark Swatek and Michael Kleinert

They were supposed to be inserted on a sheet to the CD in Germany but never made it for a reason only EMI Germany knows. They liked Chumbawamba's idea but never told them why they didn't insert the translation.
There are also translations into french and czech which weren't released in the relevant country.


Tubthumping (Aufhetzen)

Wir werden singen
Wenn wir siegen
Wir werden singen

Ich werde umgehauen
Doch ich stehe wieder auf
Ihr werdet mich nicht unterkriegen

Wir saufen die Nacht durch
Wir saufen die Nacht durch

Er trinkt einen Whisky
Er trinkt einen Wodka
Er trinkt ein Lager
Er trinkt ein Cider
Er singt die Lieder, die ihn
An die guten Zeiten erinnern
Er singt die Lieder, die ihn
An die besseren Zeiten erinnern

"Oh Danny Boy
Danny Boy
Danny Boy"

Ich werde umgehauen
Doch ich stehe wieder auf.
Ihr werdet mich nicht unterkriegen

Wir saufen die Nacht durch
Wir saufen die Nacht durch

Er trinkt einen Whisky
Er trinkt einen Wodka
Er trinkt ein Lager
Er trinkt ein Cider
Er singt die Lieder, die ihn
An die guten Zeiten erinnern
Er singt die Lieder, die ihn
An die besseren Zeiten erinnern

"Weint nicht um mich,
Nachbarn..."

Ich werde umgehauen
Doch ich stehe wieder auf
Ihr werdet mich nicht unterkriegen

Wir werden singen
Wenn wir siegen
Wir werden singen


Amnesia (Amnesie)

Verabschiedet den Sommer
Sie haben uns verraten
Ungluecklich seitdem
Hast Du so was schon mal gesehen
Hast Du jemals nach dem Geldschein am Faden gegriffen ?
Der gleiche, alte Witz, und doch nicht lustig
Brandwunden sind rot, Bluterguesse blau
Raus mit dem alten Zeugs, und von dem Neuen reingelegt

Leidest Du an Langzeitgedaechtnisverlust ? Ich erinnere mich nicht...

Du singst immer wieder das Gleiche
Beharrst auf dem Alten, egal, was geschieht
Was passieren wird, wird passieren
Wieder und wieder und wieder
Dieses auseinandergerissene Herz
Die Hydra kaempft Kopf gegen Kopf
Brandwunden sind rot, Bluterguesse blau
Raus mit dem alten Zeugs, und von dem Neuen reingelegt

Leidest Du an Langzeitgedaechtnisverlust ? Ich erinnere mich nicht...

Amnesie

Leidest Du an Langzeitgedaechtnisverlust ? Ich erinnere mich nicht...


Drip Drip Drip (Tropf Tropf Tropf)

Essen, schlafen und scheissen
Sie nutzen Deine Beduerfnisse aus
In einer dunklen Strasse
Im tiefsten Leeds
Ich hab Euch kommen sehen
Kommt rein, Leute!
Habt Ihr die Werbung gesehen?
Zu schlecht, schlecht, schlecht

Was man sieht,
Ist was man bekommt
Das ist die Theorie vom Durchtroepfeln
Und ich kriegăs ab
Das Leben ist eine Geldsammlung
Und ich ziehe den Kuerzeren
Es ist ein sinkendes Schiff
Trop, tropf, tropf

Tropf, tropf, tropf macht das Wasser

Lass mich rein
Wirf mich raus
Nimm mich auf
Enttaeusche mich

Dunkel, satanisch
Mittelmaessig
Sing uns ein Lied
Und ich schickă Dir die Rechnung.
Mein Griff zum Nikotin
Meine rauchende Knarre
So bekomme ich meinen Spass
Also lauf, lauf, lauf

Deine Geruchsnerven
Voellig im Eimer
Du kannst den Braten nicht riechen,
Wennăs Deine Nase nicht tut
Den Tod vermietet
Doch unter anderem Namen
Kuesse eine alte Flamme
Schande, Schande, Schande

Tropf, tropf, tropf macht das Wasser

Lass mich rein
Wirf mich raus
Nimm mich auf
Enttaeusche mich


The Big Issue*

Es gibt welche,
Die die Naechte
Unter den Bruecken verbringen
Oben am Fluss
Unten im Park
Waehrend des Winters

Doch da ist ein Haus,
Das ich kenne
Sicher und warm
Und niemand geht dorthin
Dort, wo die Priester
Den Wein segnen

Sie ist in die falsche Zeit hineingeboren
Sie hat nur Unsinn im Kopf
Sie ist Dichterin, sie ist Handwerkerin
Sie ist so gelangweilt, wieăs nur geht
Sie ist ein Habenichts, sie ist eine Besserwisserin
Sie weiss nur, wie man ja sagt
Sie gleitet ueber dem Chaos
Bis die nutzlosen Goetter tot sind

Aber manchmal mitten in der Nacht,
Aufgeweckt durch die Lichter der Stadt
Fragt sie sich, wie sie ueberhaupt ueberlebt...

Das ist das Maedchen, das
Das Haus verlor, das
Dem Mann gehoert, der
Die Miete erhoehte und
Das Maedchen rauswarf, um
Sich sein trautes Heim zu verschoenern

Sie ist eine ahnungslose, soziale Aufsteigerin
Sie steht gerne mit dem falschen Bein auf
Sie ist eine Frau fuer eine Nacht und laesst sich gerne einladen
In der Gesellschaft von Freunden
Sie hat's schon alles probiert
Sie ist so gewoehnlich, sie ist so kalt
Sie hat Heimweh nach einer Zukunft
Kann nicht ertragen, was erzaehlt wird

Auf jeder Strasse, in jeder Stadt
Sind alle ihre Tage ein Auf und Ab
Zu Hause unter den Verlorenen

Das ist das Maedchen, das
Das Haus verlor, das
Dem Mann gehoert, der
Die Miete erhoehte und
Das Maedchen rauswarf, um
Sich sein trautes Heim zu verschoenern

Hier ist ein guter Samariter
Er schaut weg und geht weiter

*("Das grosse Thema", The Big Issue ist auch der Name der selbstfinanzierten englischen Obdachlosenzeitung)


The Goodship Lifestyle (Das ist der GutesSchiff Lebensstil)

Das ist der GutesSchiff Lebensstil
Alle meine Freunde gingen von Bord
Ich waehle mich zum Kapitaen
Das ist die einsamste Reise,
Die ich je gemacht habe
Oben im Ausguck-
Dort drueben - Land in Sicht!
Erster Maat ? Es gibt keinen Ersten Maat...
Das ist der GutesSchiff Lebensstil

Lass' die Welt hinter Dir

So nehme ich nun Kurs
Einen Kurs nach Nirgendwo
und gehe vor Anker
Mein kleines Koenigreich
Ich fahre ins Nirgendwo
Ich fahre ins Nirgendwo
Ich fahre ins Nirgendwo
Ich fahre ins Nirgendwo

Das ist der GutesSchiff Lebensstil
Ich segel unter meiner eigenen Flagge
Fertiggerichte nur fuer einen
Am Kapitaenstisch
Lasst keinen an Bord !
Zieht die Vorhaenge zu!
Wo ist die Mannschaft? Es gibt keine Mannschaft...
Das ist der GutesSchiff Lebensstil

So nehme ich nun Kurs
Einen Kurs nach Nirgendwo
und gehe vor Anker
Mein kleines Koenigreich
Ich fahre ins Nirgendwo
Ich fahre ins Nirgendwo
Ich fahre ins Nirgendwo
Ich fahre ins Nirgendwo


One By One (Eins nach dem anderen)

Pontius Pilatus kam in unsere Stadt
Rauf zu den Werften, um die Streikposten zu sehen
Wir baten ihn um Hilfe, doch er wandte sich nur ab
Jetzt ist er der Fuehrer der Gewerkschaft

Fuehrer der Gewerkschaft
All unsere Fragen hat er ignoriert
Er wusch seine Haende in Unschuld und traeumte von seiner Belohnung
Einem Sitz im Oberhaus

Eins nach dem anderen
Die Schiffe segeln hinein
Eins nach dem anderen
Die Schiffe segeln hinaus

Wir leben fuer Worte und sterben fuer Woerter
Prinzipien, die wir uns leisten koennen
Wenn all unsere Brueder zu Herren werden,
Auf welcher Seite stehst Du ?

Du erzaehlst der Welt, Dir seien die Haende gebunden
Die Geschichte dreimal verneint
Ein Meer von Veraenderungen, drei Meilen weit
Auf welcher Seite stehst Du ?

Eins nach dem anderen
Die Schiffe segeln hinein
Eins nach dem anderen
Die Schiffe segeln hinaus

Diese Verschwoerung der Schande
Mord, nur unter einem anderen Namen
Streng Dich an und spielă das Spiel
Auf welcher Seite stehst Du ?

Wenn uns jemand fragt, warum wir starben,
Sagen wir, unsere Fuehrer haben uns belogen
Haben uns verraten und verkauft
Auf welcher Seite stehst Du ?

Eins nach dem anderen
Die Schiffe segeln hinein
Eins nach dem anderen
Die Schiffe segeln hinaus


Outsider (Aussenseiter)

Ich bin nicht allein
Du bist nicht allein

Ihr seht mich, ihr hoert mich
Es gibt Millionen, die wie ich denken


Creepy Crawling (Schlaengelnd Kriechen)

Was fuer eine wunderbare Welt...

Ein gebrochener Tuerrahmen, ein Licht angelassen
Der aelteste Nationalsport
Doch jetzt kommt Johnny-Go-Darkly,
Um meine Party aufzumischen
Der Geruch von Kot haengt nach
Ein Echo von langen Fingern
Schwacher Trost aus Decken
Eingetaucht in schleichender Wut

Der Bulle kommt und stochert
Fuegt mein Elend neu zusammen
Zermalmt Moertel mit der Moerserkeule
Fuegt der Verletzung noch die Beleidigung hinzu
Wenn doch nur dies, wenn doch nur das
Wenn doch nur, verdammt noch mal -
Mein Leben direkt vor meinen Augen
Mit Fuessen getreten

Creepy Crawling

All die Schleimer wittern ihre Chance
Jede Nacht das gleiche Spiel
Sie stehlen Suesses von einem Baby
Seit wann ist das normal ?

Was fuer eine wunderbare Welt...

Corvino *, die Aaskraehe
Lauert mit seinem Handy,
Den schluepfrigen Torfmoor-Augen
Er setzt sein laechelndes Laecheln auf
Kleingedrucktes wie Treibsand
Nicht mal ein Holzbein zum Stehen
Es faehrt mir in den Magen
Der Boden unter meinen Fuessen ist weg

Im freien Fall, rufă Ophelia
Nach dem Strohhalm greifend
Vermischt mit den blutigen Federn
Vom Genick der Kraehe
Johnny los ! Johnny weg !
Zu viele Drinks in meinem Bauch
Sieh diesen Finger, sieh diesen Daumen
Sieh diese Faust und sieh sie kommen

Creepy Crawling

All die Schleimer wittern ihre Chance
Jede Nacht das gleiche Spiel
Sie stehlen Suesses von einem Baby
Seit wann ist das normal ?

* (eine Figur aus dem klassischen englischen Stueck "Volpone" von Ben Johnson)


Mary Mary (Maria Maria)

Jungfraeulich bin ich nicht
Denn ich habe gesuendigt
Verkaufte meine Seele
Fuer Sex und Gin
Holt einen Priester
Sanftmuetig und mild
Und sagt ihm, "Mary
Ist nicht laenger nur ein Kind"

Es regnet Steine
Es regnet Galle
Aus dem Luxus
Deines Leugnens
Doch ich bestreite es nicht
Ich werde mich nicht zufrieden geben
Ich werde Alarm ausloesen
Und auf die Wahrheit wetten

Ich bin hin und her gerissen
Und ich liebe das, was nicht erlaubt
Ich hatte mich verloren, doch jetzt wirdăs mir klar:
Und nun werde ich unehrenhaft altern

Was ist bloss mit Mary passiert ?

Ich werde auf Boeden spucken
Und mehr Drogen nehmen
Jede Rechnung verbrennen
Mich an Liebe berauschen
So gut wie nackt
Durch den stroemenden Regen gehen
Ein schlechtes Beispiel sein
Und es alles noch mal machen

Ich werde sorglos sein
Ich werde solchen Aerger machen
Und ich werde niemals sprechen
Davon wie's mal war
Mein Gesicht taetowieren
Ich werde nicht ergrauen
Eine Ballkoenigin sein
Ich altere in Unehre

Ich bin hin und her gerissen
Und ich liebe das, was nicht erlaubt
Ich hatte mich verloren, doch jetzt wirdăs mir klar:
Und nun werde ich unehrenhaft altern

Was ist bloss mit Mary passiert ?

Mary, Mary
Ganz im Gegenteil


Smalltown (Kleinstadt)

Und jeder Morgen kommt zu frueh
All Deine Naechte sind schlaflos
Vergiftete Pfeile
Um Deine Zukunft zu vernichten

Unter Verdacht
Caf┌s voller Leute, gekleidet als Spione
Und ich fuehl mich immer
Schuldig, anders zu sein

Es regnet immer Steine
Da ist ein Killer im eigenen Haus
In einer Kleinstadt
Sehen alle gleich aus

Dies sind ungeschriebene Gesetze,
Nicht gesprochene Worte
Soll ich meine Angst nehmen und gehen ?

Irgendwie muss ich es schaffen, zu gehen
Bevor sie mich aus der Stadt verjagen
Irgendwie muss ich es schaffen, zu gehen


I Want More (Ich will mehr)

Getoente Haare, Zuckerdoeschen
Ein sauberes Paar
Ein geklautes letztes Mahl
Die Pfennige zaehlen
John Betjeman *
Irgendein toter Luegner
Ein ruhiges, idyllisches Bild
Erstickt unter den besten Manieren

Dies ist das Kaffeehaus England
Sie treten Dir die Fresse ein,
Ganz hoeflich
Dies ist das Kaffeehaus England
Sie treten Dir die Fresse ein,
So richtig freundlich

Ich will mehr !

Keine Eile
Tut mir leid
Keine Sorge

Ein Haeppchen bestes Porzellan
Tee oder Weinstein
Lippenstiftspuren
Der Tisch gedeckt zum Gebet
Suesse Mildtaetigkeit
Lauwarmes Gefluester
Eine Schuessel Stilleben
Erstickt unter den besten Manieren

Dies ist das Kaffeehaus England
Sie treten Dir die Fresse ein,
Ganz hoeflich
Dies ist das Kaffeehaus England
Sie treten Dir die Fresse ein,
So richtig freundlich

Ich will mehr !

Keine Eile
Tut mir leid
Keine Sorge

Ich will mehr !

* (englischer Hofdichter, 1906-1984, schrieb gerne ueber das idyllische England der Mittelklasse in Orten wie Oxford oder Cambridge)


Scapegoat (Suendenbock)

Aftershave und Rauch
Und die selben bloeden Witze
Sie sagen, sie werden dich mitnehmen
"Ueberallhin, nur nicht nach dort"
Glaube jede halb-gefluesterte
Halb-vergessene Luege
So dass Wahrheit ein Luxus ist,
Den sie sich nicht leisten koennen

Suendenbock
Auf der Suche nach einem Suendenbock

Es gibt immer jemand anderen, dem Du die Schuld geben kannst In eine Ecke getrieben,
Verbarrikadiert er sich in seinem Leben,
Verschliesst die Rollaeden jede Nacht
Diese Insel ist gross genug
Fuer jede gestrandete Seele
Doch die meisten von uns suchen nur
Nach jemanden, dem wir die Schuld geben koennen

Suendenbock
Auf der Suche nach einem Suendenbock

Es gibt immer jemand anderen, dem Du die Schuld geben kannst